"Perlhütter Musikanten" wieder unterwegs!
"Perlhütter Musikanten"                       wieder unterwegs!

Wie alles begann:

In Perlhütte wurde ein Faschingsumzug veranstaltet, man brauchte eine Musik.

 

Im Januar 1957 trafen sich daher folgende Gründungsmitglieder.

Hinten von links: Bauer Erwin, Brandl Franz, Münzl Franz, Götz Josef;                         vorne von links: Frank Alex, Schober Sepp

Brandl Franz und die weiteren Gründungsmitglieder nahmen die Gründung gemeinsam in die Hand.

 

Im Januar 1957 wurde eine Marschprobe vom "Steinbach" bis zur "groß´n Reim" (Richtung Arnstein) abgehalten.

 

Die ersten Stücke waren: Wien bleibt Wien, Gamsgebirg und s´Bleamerl.

 

Das ganze wurde ein voller Erfolg, es wurde gesammelt und die Gage wurde anschließend beim Frank Alex "versoffen"!

 

"De Leit hot´s damal´s scho unwahrscheinlich g´folln".

 

Jeden Samstag wurde beim Frank Alex in der Küche geprobt.

 

Im Sommer 1957 kam dann Schmied Adam hinzu. Schober Sepp hat aufgehört.

 

Ende 1957 wurde für die SuKK Waldmünchen die erste Beerdigung gespielt. Es folgten weitere Auftritte.

 

Die ersten Noten wurden gekauft. Fuchsgraben-Polka, Heute Abend, Rauschende Birken, usw. Ein Kassenbuch wurde angelegt.

 

Ab dem Sommer 1958 kamen dann weitere Mitglieder zu den Perlhütter´n. Dies waren Bücherl Luk und Schmied Fritz. Auch Letz Richard war ab und zu bei den Proben. Hörte aber letztlich Ende 1958 wieder auf: "Die Fuchsgraben-Polka ist mir zu schwer", so seine Worte.

 

1962 begann dann Ruhland Sepp auf dem Bariton und Weiss Fredl auf dem Tenorhorn. Fredl übernahm hierbei die muskalische Leitung.

 

1963 wurde eine Tracht gekauft. Man entschied sich für eine Miesbacher Tracht, mit grünem Hut von der Fa. Mühlpointner und einer Stoffbundhose.

 

In den weiteren Jahren wurde mit Hilfe der Perlhütter die heutige TV Musikkapelle Waldmünchen aufgebaut. Gründer der TV Musikkapelle waren Balg Hermann und Dimpfl Hermann.

 

Nach 1966 war dann die erste Rundfunkaufnahme angedacht. Diese sollte eigentlich durch die TV Musikkapelle vorgenommen werden. Der Aufnahmeleiter musste allerdings einen nach dem anderen nach Hause schicken. Letztlich hat dann die Blaskapelle Perlhütte die Aufnahmen gespielt. D´Friedinger haben sich später nach Hause spielen lassen. Es gab dann Krapfen und Kücherl.

 

Die Besetzung 1966: Brandl Franz, Schmied Fritz, Danzer Josef, Ruhland Josef sen., Weiß Fredl, Schmied Adam, Frank Alex, Bauer Erwin, Mühle Erhardt, Frank Albert und Groß Max.

 

Die Besetzung änderte sich noch einige male.

 

1967 hat Schmied Fritz die musikalische Leitung übernommen.

 

1974 wurde gemeinsam mit dem Volkstumsverein Waldmünchen (im damaligen Bayerischen Waldgau) die Waldmünchner Volkstracht angeschafft, welche die Perlhütter Musikanten bis heute zu ihren Auftritten tragen.

 

Seit 1995 liegt die musikalische Leitung in den Händen von Max Eibl.

 

Im Jahr 2017 feierte man das 60-jähriges Gründungsjubiläum mit einem tollen, zünftigen Waldfest in der Perlhütte - unserem Geburtsort.

 

Über die aktuelle Besetzung könnt ihr unter dem Button "Musiker" mehr erfahren.

Ehemalige aktive Mitglieder der Perlhütter Musikanten:

Brandl Franz, Letz Richard, Götz Josef, Schober Sepp, Weiß Fredl, Frank Alex, Bachl Richard, Münzl Franz, Schmied Adam, Bücherl Ludwig, Bauer Erwin, Riederer Josef (Gebert), Bierlmeier Josef, Schober Sepp, Wagerer Natz, Schwarz Rudi, Rauscher Albin, Groß Max, Schießl Anton sen. Brandl Otto, Frank Albert, Mühle Erhard, Münzl Franz, Götz Josef, Hof Alfons, Knopf Gottfried, Knopf Hans, Knopf Tobias, Simeth Karl, Schütz Alois, Gruber Egon, Lampatzer Wilfried, Althammer Sepp, Danzer Sepp, Ruhland Sepp jun., Ruhland Sepp sen., Keil Anton, Werner Bernhard, Max Simeth, Fritz Schmied, Hans Wittmann, Andreas Bucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Perlhütter Musikanten